Geburtsvorbereitung und Geburtsnachbehandlung mit Psychotherapie

 

Liebe Mütter, liebe Eltern, und alle die es noch werden wollen!

 

Schön, dass Sie auf meiner Homepage vorbeischauen!

Gerade die Elternschaft und die damit zusammenhängenden Veränderungen sind große Herausforderungen für die Eltern. Jauchzende Hochgefühle, innige Liebe, tiefe Freude, aber auch Unsicherheiten und Ängste werden erfahren. Da jedoch die Ängste bei der Geburt einen wesentlichen Einfluss auf das Geburtsempfinden der Mutter und die physiologischen Abläufe haben, ist es sinnvoll diese vorzeitig auszuschalten. Gerade hier setze ich mit der psychotherapeutischen Gestalttherapie und meinem  KOM-PLUS  Ansatz an.

 

Als Gestalttherapeutin nehme ich die Wünsche, Einstellungen, Bedürfnisse und Erfahrungen meiner Klientinnen ernst und unterstütze Sie dabei ungünstige Erfahrungen oder Glaubenssätze, die einen negativen Einfluss auf die Geburt und Schwangerschaft haben, nach gestalttherapeutischen Konzepten aufzuarbeiten.

 

Bei mir ist die Geburtsvorbereitung eine ganzheitliche Herangehensweise, die sich nach den Bedürfnissen der werdenden Mütter richtet und den aktuellsten Stand der Forschung und den Partner miteinbezieht.  KOM-PLUS ist eine Kombination aus körperlicher, organisatorischer und mentaler Vorbereitung auf die Entbindung und Planung der Geburt, einschließlich einer individuellen psychotherapeutischen Nachbetreuung in enger Kooperation mit einem Spezialistenteam (Hebammen, Ärzte, Therapeuten).

 

Um eine optimale Bindung zwischen Mutter und Kind aufzubauen, ist es sinnvoll zu wissen, wie sich die Fähigkeit zu lieben entwickelt und wie man den ersten Kontakt zwischen Mutter und Kind optimal gestaltet. Vor der Geburt ist es wichtig zu wissen, welche Faktoren sich ungünstig auf das Geburtserleben auswirken. Die individuelle psychotherapeutische Nachbetreuung verstärkt die Bindung zum Kind und hilft der Mutter die neuen Herausforderungen zu meistern.

 

Egal an welchem Punkt Sie gerade stehen, ob voll Vorfreude, eingeschüchtert durch schmerzvolle Erzählungen  oder bedrückt durch traumatische Erlebnisse, eine selbstbestimmte Geburt ist möglich.

Ich unterstütze Sie sehr gerne dabei, Ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche herauszufinden und bei der Erstellung Ihres individuellen Geburtsplans. Ich begleite Sie bei der Verarbeitung von Traumata und Ängsten oder Zweifeln in Bezug auf die Geburt, als auch bei postnataler Depression, Überforderung sowie Bindungsschwierigkeiten zum Kind.

 

Mein KOM-PLUS Ansatz kombiniert Herz und Verstand.

Wann ist der KOM-PLUS Ansatz für Sie ideal geeignet?  

     

Wenn Sie…

  • sich ein selbstbestimmtes Geburtserleben wünschen
  • Ihren Partner ideal einbinden möchten
  • gewaltvolle oder andere lebensgeschichtliche Erfahrungen aufarbeiten möchten, die das Geburtserleben negativ  beeinflussen können (z.B. Missbrauchserfahrungen, Gewalt, ungewollte Schwangerschaft…)
  • traumatische Erfahrungen bei vorherigen Geburt hatten
  •  Ängste oder Zweifel haben
  • auf eine intensive Bindung zu Ihrem Baby Wert legen
  • unter postnataler Depression leiden
  • eine individuelle Nachbetreuung wünschen, um schnell in die neue Mutterrolle hineinwachsen zu können

Wenn Sie Interesse an einer optimalen Gestaltung der Geburt Ihres Kindes haben und sich gerne an den emotionalsten Moment Ihres Lebens zurückerinnern möchten, dann sind sie bei mir richtig. Gemeinsam in enger Kooperation mit einem Expertenteam gestalten wir, auf welche Art und Weise Sie Ihren Nachwuchs in der Familie aufnehmen möchten und legen die Basis für eine wundervolle Mutterschaft, Geburt und Bindung zu Ihrem Kind.

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Mag. pth. Daniela Venturini

Psychotherapeutin